die kleine Oranienburger LG

Zu den Fotos vom Marsch:   bitte hier klickenausr_04

 

Beginn (1)

Schon zum 16. Mal fand am 20. Juni 2015 der Scharnhorst-Gedächtnis-Marsch statt und natürlich ging‘s wieder ums halbe Steinhuder Meer.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch den Projektoffizier Major d. R Dirk Kemmerich, den Formalitäten am Meldekopf und einer kleinen Stärkung die, wie auch schon in den Jahren zuvor, durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hagenburg – Altenhagen zur Verfügung gestellt wurde, begaben sich die Teilnehmer bei bedecktem Himmel auf die angebotenen Marschstrecken.

Die  Leistungsmarschteilnehmer konnten zwischen Strecken von 6, 9 und 12 Kilometer wählen.  Für die Reservisten, zivilen Wanderfreunde, viele Kinder und auch ein paar aktive Soldaten, die sich mehr zutrauten, waren 10, 20 oder 30 km im Angebot.

Endpunkt für alle war auch, wie in den Jahren davor,  der Pilzkiosk in Mardorf, von wo aus es mit den Auswandererbooten nach Steinhude zurückgeht.

Für all die, welche schon am Freitag anreisten, fand auf dem Biwakplatz des Fliegerhorstes ein geselliges Beisammensein statt. Zelten, und das schlafen im Auto bzw. im Wohnwagen war übers Wochenende auf dem Platz erlaubt und so trafen im Laufe des Freitages viele alte Freunde, die man ein gutes Jahr nicht mehr gesehen hatte,  ein um sich gemeinsam auf das Marschwochenende einzustimmen.

Für mich persönlich ist es zu einer schönen Tradition geworden, mit guten Kameraden und Freunden zusammenzusitzen und die Probleme kurz zu vergessen, über das vergangene zu sprechen und über zukünftige Projekte zu diskutieren…. Kurzfristig ist der kleine eigene Mikrokosmus etwas heller und freundlicher.

IMG_1569