die kleine Oranienburger LG

IMG_3659

 

Heute am Samstag den 05.12.15 nahmen 4 Schildis zum dritten mal an der Sägerserie der LG Nord teil. Der Lauf ist traditionell stark besetzt und gehört zu den härtesten Crossläufen Berlins. Es beginnt jedes mal mit einer relativ harmlose 800 Meter Einführungsrunde, bevor es auf die Sägerrunde geht. Die Sägerrunde ist ca. 3km lang, hat etliche Anstiege, unzählige Wellen und mittlerweile 4 umgefallene Bäume, die übersprungen, umlaufen, überklettert oder zumindest irgendwie überwunden werden müssen.

Je nachdem welche Distanz gewählt wurde, muss man die Runde mehrmals laufen……

Die Kleinsten der Schildis liefen 6,5 km , Sascha musste sich 9,5 km durchs Gelände bewegen und für mich galt es, 15,5 km möglichst schnell zu überwinden……

Alle Altersklassen, Frauen, Jugend und Schnupperläufer starten gemeinsam. Auf den ersten Metern war erst mal Position finden angesagt. Die Strecke war ja mit 15,8km nicht gerade kurz und ein wenig steckte uns der Potsdamer Lichterpaarlauf vom Donnerstag noch in den Beinen.

Also ließen wir es ganz ruhig angehen. Die Kleinsten Schildis liefen ihre eigene Geschwindigkeit, ohne Druck und Sascha hielt sich erst an mich. Später aber machte dann jeder seinen eigenen Lauf.

Ich suchte mir einen Läufer vor mir und versuchte dran zu bleiben. Wurde dessen Tempo etwas zu hoch oder immer dann, wenn es bergan ging, nahm ich etwas Geschwindigkeit raus, der Abstand wurde etwas größer und Bergab schob mich mein Gewicht nach unten und gepaart mit etwas Risikobereitschaft kam ich immer wieder ran.

(Und ich dachte schon ich sei zu schwer für bergige Crossläufe. 🙂 )

Die Letzte Runde kämpften die meisten mit sich alleine, das Feld war weit auseinandergezogen. Irgendwann tauchte dann endlich das Ziel auf…. Meine Tochter stand am Rand um mit mir ins Ziel zu laufen ….und dort warteten schon Sascha und die Kleinen der Schildi WG ….

Aufgeregt erzählten sie alle durcheinander von ihren Platzierungen….

Julia wurde Zweite, S. und mein Sohn belegten jeweils den Ersten Platz in ihren Altersklassen und auch ich konnte meinen zweiten Platz halten……na klar sind wir zufrieden 🙂

Der Lauf ist echt empfehlenswert! Recht erschwinglich und die Startzeit von 13 Uhr ist auch für Langschläfer geeignet. Schade nur, dass es keine Pokale gibt….bei solch schweren Rennen….

sportliche Grüße

Uwe

IMG_3981